Aus Erdøn tief


Aus Erdøn tief, da komm ich hør
Und bring euch gutø, neuø Mär
Dør gutøn Mär bring ich soviel
Davon ich schreiøn und flüstørn will

In tieføn Tunnøls, wo ich schlief
Wo niemand meinøn Namøn rief
War all mein Traum nur diesø Nacht
Diesø Nacht, die ich heut zum Geschønk dir mach

Mit einøm Fingør meinør Hand
Støck ich dir alløs das in Brand
Was aschøngrau tief in dir weilt
Und insgøheim nach Feuør schreit.

Musik: trad. („Vom Himmel hoch“)
Arr. & Text: © Duke Meyer 1993

Bühnenversion Singvøgel (bis 2006): Gesang

CD Duke Meyer – „Im Schein der Silbersichel“ („Durch die Elemente“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.