Medienfeedback

Konzertkritiken, Rezensionen und anderes Medienfeedback auf die Singvøgel.


Starkenburger Echo, 21. Juli 2012: „Band mit sozialkritischem Interesse“

OBER-MUMBACH.

Die Musik der Gruppe bewegt sich irgendwo zwischen deutschsprachigem Rock und Pop, Liedermachern, ein bisschen Blues, aber auch etwas Punk und hier und da sogar ein wenig Chanson. Sven Scholz wohnt seit einigen Jahren im Mörlenbacher Ortsteil. Er arbeitet in einer Mannheimer Internetagentur. Wie die anderen Mitglieder der Band, Duke Meyer und Karan, ist er eigentlich gebürtiger Franke. Zu „žSingvøgel“ ist der Schlagzeuger 2006 gestoßen. „žAber Duke und Karan haben da schon seit vier Jahren zu zweit Musik gemacht,“ erzählt er.

Karan ist studierte Musikerin. Ihren Bachelor erhielt sie am renommierten Dartington College of Arts, den Master in Musikethnologie an der University of York. Sie arbeitet als Musiktherapeutin, Übersetzerin, Dolmetscherin und leitet Seminare. In der Band singt sie und spielt Gitarre, Bass, Querflöte, Melodika, Bordunflöte, Shakuhachi, Klavier.
Duke Meyer macht seit den frühen achtziger Jahren Musik und Performance. 1992 und 1993 tourte er mit dem Wiener Rocktheater „žHallucination Company“ durch Deutschland und Österreich. Er spielt außerdem Theater. Er singt und spielt Gitarre, Bass, Synthesizer und Mundharmonika. „žWenn wir alle Instrumente ausladen, denken die Veranstalter, da kommen mindestens acht Leute auf die Bühne,“ schmunzelt Sven Scholz. […]


Main Post, 10.7.2011: „Lieder für ein neues Lebensgefühl“ 1

Lieder für ein neues Lebensgefühl Fränkisches Liedermacher-Festival konnte sich sehen lassen – Fortsetzung offen Liedermacher-Festival: Wegen Regens ging’s in den Gewölbekeller. Foto: Sigismund von Dobschütz Was eigentlich eine Notlösung war, stellte sich als perfekt heraus: Wegen leichten Regens musste das 1. Fränkische Liedermacher-Festival am Samstagabend vom Innenhof in den Gewölbekeller […]


Saale Zeitung, 1.7.2011: „Handgemachte Musik auf deutsch“

Handgemachte Musik auf deutsch PREMIERE Künstler aus Unterfranken bereiten sich aufdas 1. Fränkische Liedermacher-Festival vor. VON UNSEREM REDAKTlONSMITGLIED KERSTIN VATH Bad Kissingen – Das Gedicht einer Freundin hat Sebastian Voll aus Gefall vertont. Eigene Lieder zu schreiben und zu singen, macht ihm Spaß. Der junge Mann spielt schon seit acht […]


Main Post, 1.7.2011: „Handgemachte Musik“

Handgemachte Musik Bad Kissingen bereitet sich auferstes Liedermacher-Festival vor Von unserem Redaktionsmitglied JULIA KNETZGER BAD KISSINGEN Liedermacher und Bad Kissingen, passt das zusammen? Oberbürgermeister Kay Blankenburg kann diese Frage mit einem klaren Ja beantworten. Am 9. Juli veranstaltet die Stadt Bad Kissingen zusammen mit dem Bezirk Unterfranken das erste fränkische […]


CD Rezension auf „Darkweb“

Singvoegel – Drei „Ich bin ein Monster!“ Genauer gesagt bzw. gesungen: „Ich bin ein Monstääär, tief unten im Meer, und keine Sonne scheint zu mir her!“ Womit klar sein dürfte, dass es jetzt nicht um einen Online-Stellenmarkt geht, sondern um ein Lied. Ein Lied aus einer sehr hörenswerten neuen CD, […]


Die Singvøgel „Hart am Rande“ (CD-Kritik)

Die Singvøgel are Karan (vocals, guitars, flutes and keyboards) and Duke Meyer (vocals, guitars, e-bass, synthesizer, drum computer, organ and e-piano). Together, these two „love birds“ make gentle, melodic music, even if Duke keeps trying to introduce a darker side to the tracks – music, to my mind, more in […]


Die Singvøgel trällerten richtig los 2

Münchberg. Mut zum Experiment hat die Stadtjugend mit ihrem jüngsten ExTrAAcT bewiesen. Wiederum musikalisch, aber weit jenseits des Mainstreams, gestalteten Duke Meyer und die Liedermacherin Karan den Abend. In die Sparte „trendfreie terrestrische Klangerzeugung“ fällt nach eigenen Angaben das Programm des Duos, das seit etwa einem Jahr unter dem Namen […]


Für Hirn und Herz

Pottenstein. Ein Gesangskabarett der feinsten Sorte, die Singvøgel, präsentierte sich in der Teufelshöhle. „Lieder von Hand“ für Hirn und Herz im wahrsten Sinne des Wortes. Die Vielseitigkeit des Liedermacher-Duos begeisterte wie eh und je und zog die Zuhörer in ihren Bann, die mit Applaus nicht geizten. Ihre Lieder und Texte […]


Singvøgel – Hart am Rande (CD-Kritik)

Habe keine Angst vor den Singvøgeln, dieser scheinbar nicht zueinander passenden Polarität, laß dich auf sie ein und ihre nur vordergründig völlig differierenden Charaktere mit scheinbar kluftigen Stimmungen: „Ich bin ein Land, entdecke mich!“ heißt es da. Dieser Aufforderung sollte man dringlichst nachhören, denn Bavaria Bambaataa alias Duke Meyer, der […]


Tausende kamen ins klingende Dorf

…Fast ausschließlich eigene Texte brachten die Liedermacher Karan und Duke Meyer zu Gehör, die sich zum Duo Die Singvøgel zusammengetan haben. Mit klarer, ausdruckstarker Stimme trugen sie ihre hintersinnigen Texte vor, die viele Motive aus Natur und Naturreligion aufgreifen. Verse, die das Leben, seine Veränderung, seine Höhen und Tiefen zum […]


Fünfeinhalb Flugstunden – Triebkräftiger Singvøgel-Marathon

„Oooommm… Wer weiß, wo die Dämonen wohnen?“ Wenn die Singvøgel ihren zeremoniösen Gesang anstimmen, verwandelt sich das „Theater Bagaasch“ in einen tibetischen Tempel. Aber gleich sind wir zurück im heimischen Ambiente, nämlich in einer Höhle, Bauart Neandertal. Dann geht es drunter und drüber, wenn Karan und Duke Meyer in halsbrecherischem […]


Vøgelwilder Auftritt

…Da assoziiert der Hörer nordische Skaldengesänge, wo Odins Söhne ihren Barden mit metgefüllten Schädeln zuprosten… Und wer Meyers Performances kennt, weiß: Ohne Elementargeister und Mammutstampede läuft da gar nichts… und Karan liebt die Lieder aus Omas Sturm-und-Drang-Zeit… Aus dem Kontrast entsteht Spannung… Beide Vögel spielen Gitarre und Bass, trommeln verschiedenste […]


Der Mai und die Singvøgel

…Einer der musikalischen Höhepunkte, wenn nicht der musikalische Höhepunkt, war die Darbietung der Singvøgel, die uns ‚Im Anflug‘ mit wunderbaren Liedern und Texten beschenkten. Ich hatte schon oft Lieder von Duke Meyer ‚Eibensang‘ gehört und war sehr angetan von ihnen. Jedoch ist es noch einmal etwas ganz anderes gewesen, Duke […]


Konzert voller Enthusiasmus

… Außergewöhnliche Thematiken wie der „Sonnenrad Song“, die Rückforderung mißbrauchter Germanen-Runen, oder die Hymne an die grünen Hügel Cornwalls und Devon finden Einzug in das Repertoire des Duos, das sich das Prädikat der exotischsten und einfallsreichsten Liedermacher verdiente… Saale-Zeitung vom 08.07.2003