Freitag, 10.09.2010: „Good Vibes Festival“ in Pößneck 2


Wir freuen uns, das „Good Vibes Festival“ in Pößneck (Thüringen, PLZ 07371) eröffnen zu dürfen und damit unsere Solidarität mit dem Pößnecker Bürgerbündnis, das sich so breit wie selten aus Parteien, Gewerkschaften, kirchlichen Organisationen und vielen Kampagnen und Aktionsbündnissen gegen Rechtsradikalismus zusammensetzt und deren Engagement gegen rechtsradikale Umtriebe in ihrer Gemeinde musikalisch direkt vor Ort zeigen zu können.

Die Kampagne „Heidentum ist kein Faschismus“, deren musikalischer Beitrag zum „Good Vibes Festival“ wir die Ehre und das Vergnügen haben sein zu dürfen, hat dem Engagement des Aktionsbündnisses noch einige weitere interessante Programmpunkte beigesteuert, so dass dieses Protestwochenende nicht nur ein Aufstehen gegen Intoleranz und Rassismus ist sondern eine Demonstration für gemeinsame Werte wie Toleranz, Demokratie, Menschenrechte und die Vielfalt des Lebens.

Lasst uns gemeinsam denen, die eine schwarzweiße Welt der Ablehnung, Intoleranz und Ausgrenzung wollen, zeigen, wie die Welt aussieht, die wir bevorzugen: vielfältig bunt, soldarisch und lebensbejahend!

  • Sonntag, 29.August um 20:00 Uhr
    Bildungswerk Blitz e.V. (Kirchplatz 6, Pößneck):
    Dokumentation „roots germania“ von Mo Asumag
  • Freitag, 10.September um 17:00 Uhr, Marktplatz Pößneck:
    „Kreis der Harmonie“ von Wicca gezogen. Damit möchten wir „ein gutes Gefühl“ verbreiten um die Stadt und ihre Menschen zu „schützen“. Alle sollen einen friedlichen Tag erleben und sich nicht provozieren lassen.
    Zur Verstärkung des Effekts sollen zeitgleich auch andernorts entsprechende Zeremonien stattfinden, um ein Angebot für alle zu schaffen, die nicht nach Pößneck kommen können. Wer sich dafür interessiert oder auch selbst etwas organisieren möchte, bitte melden!
  • Freitag, 10.September um 20:00 Uhr, Viehmarkt Pößneck:
    Die „Singvøgel“ eröffnen das „Good Vibes Festival“

    Folkiger Pagan Rock/Pop mit deutschen Texten, einer gehörigen Portion Gesellschaftskritik und der klaren Absage an Nazis, versprechen einen geselligen Abend mit ernstem Hintergrund.
  • Samstag, 11.September ab 10:00 Uhr in der Innenstadt:
    Veranstaltungen, Demonstration und Blockaden gegen das Nazifest.

Kein zweites „Fest der Völker“ in unserer Stadt
Erklärung des Aktionsbündnisses „Pößneck nazifrei“

Neonazis haben für den 11. September 2010 erneut in Pößneck das europaweit beworbene Konzert von rechtsextremen Bands mit dem irreführenden Namen „Fest der Völker“ angemeldet.

Ganz gezielt knüpfen sie mit ihrer Propaganda an rassistisches, antisemitisches und nationalistisches Gedankengut an, das in unserer Gesellschaft vorhanden ist. Neben der Verbreitung von menschen-verachtender Ideologie und der Rekrutierung Jugendlicher, bieten derartige Festivals der braunen Szene die Möglichkeit, sich zu vernetzen und finanziell zu stärken. Wir tolerieren das nicht.

Wir werden uns widersetzen.

Im letzten Jahr gelang es den Pößneckern zusammen mit vielen angereisten Unterstützern, durch friedliche Sitzblockaden aus dem „žFest der Völker“ in Pößneck ein schlecht besuchtes Hinterhofkonzert am Schützenhaus zu machen, das seine geplante Öffentlichkeitswirkung verfehlt hat.

Viele Beteiligte machten zum ersten Mal die positive Erfahrung, dass durch zivilen Ungehorsam mittels gewaltfreier Massenblockaden, die Behinderung und Verhinderung von Nazifesten möglich ist. Damit den Nazis endgültig die Feierlaune vergeht, werden wir in diesem Jahr noch mehr sein und uns dem braunen Treiben widersetzen.

 
Nachtrag aktuell: -> Nazi-„Fest der Völker“ abgesagt!

Nazis ziehen Anmeldung des FdV zurück!

Jedoch keine Entwarnung!

Heute Vormittag teilten die Ordnungsbehörden mit, dass die Anmeldung des so genannten „Fest der Völker 2010“ zurückgezogen wurde! Das Aktionsbündnis Pößneck nazifrei hält dennoch an ALLEN geplanten Aktivitäten fest! Das Ausfallen des FdV bedeutete für die NPD einen herben Rückschlag. Seit Jahren dient dieses Fest dem Image und dem Aufbessern der leeren Kassen. Während die einen schon den Sieg feiern, sind viele andere eher skeptisch und atmen erst auf, wenn der 11.September vorüber ist. Denn es gibt mehrere Szenarien, wie uns die Nazis noch immer übel mitspielen könnten. Deshalb bleibt für uns trotz der scheinbar frohen Botschaft zunächst alles beim alten!!! Alle Veranstaltungen finden trotzdem statt!

Wir sehen das als Etappensieg – und selbstverständlich spielen wir trotzdem, bzw. erst recht: das bunte Leben feiern, und dass die braunen Menschenverächter es zumindest diesmal und dort nicht geschafft haben, ihren Hass zu verbreiten! Denn es bleibt immer noch viel zu tun, die NPD hat immer noch ein Haus dort rumstehen… und glaubt, dort eine „Heimat“ zu haben. Lasst und denen zeigen, dass Intoleranz und Hass nirgendwo auf eine Heimat hoffen kann!

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Unterstützung:

Aktionsbündnis Courage

Pößneck Nazifrei

Good Vibes Festival

-> auf myspace

-> auf facebook


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Gedanken zu “Freitag, 10.09.2010: „Good Vibes Festival“ in Pößneck