Nach Haus


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Ich weiß Bescheid und akzeptiere Cookies" im Banner klickst. Du kannst jederzeit wieder widerrufen, wenn du auf den Button "Cookie Zustimmung widerrufen" auf der Impressum & Datenschutz-Seite klickst

Geh über Eis
Über Gras und über Stein
Geh über Sand
Hand in Hand oder allein
Geh über Glut
Unverzagt und unverletzt
Aus dem Damals in das Jetzt
Geh immer nach Haus.

Geh durch die Nacht
Denn am Morgen kommt das Licht
Geh durch die Angst
Denn dann zeigt sie ihr Gesicht
Geh nicht zurück
Geh verloren, fremd und scheu
Und dann finde dich ganz neu
Geh immer nach Haus.

Geh aus dem Schmerz
Schritt für Schritt wirst du gesund
Sei unterwegs
Und sei Auge, Ohr und Mund
Was auch geschieht
Was du hörst und was du siehst
Auf den Straßen, die du ziehst:
Du gehst immer nach Haus.

© Musik: Singvøgel, Text: Karan 2009

Bühnenversion Singvøgel:
Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Gesang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.