Schwingt die Löffel! 3


Freitag, 9.Mai 2013

* * * Rockband sucht den Catering-Star! * * *

Wir, meine Kollegin, mein Kollege und ich, sind mit unserer Band Singvøgel zunehmend beschäftigt, so dass wir nur noch selten dazu kommen, selber aufwändig zu kochen. Als große Freunde kulinarischer Genüsse – und des guten Lebens schlechthin – möchten wir aber gut essen. Gehobener Stil – jenseits von Fast Food und Einheitsbrei – gehört für moderne Rockmusiker wie uns zum guten Ton!

Dafür suchen wir noch – Köchinnen und Köche aufgepasst! – einen engagierten, jungen und innovativen Restaurant- oder Catering-Betrieb. Ich für meinen Teig, äh, Teil bevorzuge mediterrane Köstlichkeiten oder asiatisch Inspiriertes – ein geschmackvoller Mix von beidem wird gern probiert. Wichtig sind uns gute, möglichst „biologische“ und öko-verträgliche Zutaten, und das alles nicht nur auf hohem Niveau, sondern vor allem mit Liebe und Sorgfalt kreiert und schön frisch zubereitet! Leider können wir nichts dafür bezahlen, aber wer kocht, tut das ja vor allem mit Liebe und aus Leidenschaft (ebenso, wie wir musizieren)!

Ihr müsst das so sehen: Wenn Ihr uns mit hochwertigen und liebevoll zubereiteten Mahlzeiten beliefert, ist das für Euren Gastro-Betrieb ja auch eine gute Werbung! Ich z.B. wohne in einer 6köpfigen WG, in der immer wieder Bekannte und Freunde vorbeischauen – und auch gern ordentlich reinhauen, wenn’s was Leckeres gibt.* Da ist ganz viel Kommen und Gehen! Und wer weiß – vielleicht ist ja sogar mal ein professioneller Restauranttester darunter, der – stellt Euch vor – Euch dann entdeckt anhand Eurer tollen Menüs und köstlichen Kreationen! Seid Ihr unvergleichlich? Versteht Ihr was von echtem Gaumenkitzel? EURE Kochkunst ist gefragt! NUTZT EURE CHANCE! Vielleicht werdet IHR die nächsten Starköche der Nation!

(* Selbstverständlich dürft Ihr zur Deckung Eurer Auslagen einen Hut herumgehen lassen. Auf 70/30 – also 70 % davon gehören Euch!)

Wenn es uns schmeckt, können wir das durchaus gerne regelmäßig veranstalten. Bitte habt Verständnis, wenn wir für die Anfahrten (Transportkosten) des Caterings nichts beisteuern können – bei den heutigen Spritpreisen geht das einfach nicht, das ist leider nicht in unserem knappen Budget drin. Ihr bekommt aber je Zulieferung drei Song-Snippet-Anspieler (als MP3 zum Selberdownloaden via Patzwort und Kennstenichnummer), die könnt Ihr auf der Rückfahrt gratis genießen – oder bei Euch im Lokal in Hot Rotation laufen lassen, das könnt Ihr halten wie Ihr wollt. Eine Hand wäscht die andere, da sind wir nicht kleinlich… Das Kulinarische ist uns sehr, sehr wichtig! Es muss ja nicht immer gleich – wie bei McDonald’s oder anderen Mainstream-Ketten – ins Kommerzielle ausarten, nicht wahr? Wir lieben gutes Essen, Ihr kocht gern und gut – wo ist das Problem? In unseren Esszimmern ist kein Massenbetrieb – hier kommt noch das Besondere an. Da ist individueller Einsatz nicht nur gefragt, sondern ausdrücklich erwünscht – und wird auch echt gewürdigt. Wenn Ihr entsprechende Leistung bringt, auf internationalem Spitzenniveau – dann könnt Ihr gerne zeigen, was Ihr könnt. Aber strengt Euch an – ein bisschen verwöhnt sind wir schon – und die Konkurrenz schläft nicht. 😉

Natürlich können wir drei Singvøgel nicht Hunderte von Essproben durchkauen oder in Menükarten stöbern – für sowas haben wir als Musiker*burps*innen nicht die Zeit. Unter den ersten 100 Catering-Betrieben wird daher die beste Crew im Internet ermittelt. Meldet Euch an auf dem Portal

www.hau-rein-2013.oergs

– (einzige Voraussetzung: Ihr betreibt ein Lokal mit mindestens einer Vollzeit-Kochkraft und habt noch keinen Merchandise-Vertrag mit einer Fresskette) -, dann liefert Eure schillerndsten Kochkunst-Proben die nächsten 6 Wochen über täglich (also jeweils 12 Uhr mittags und abends 19 Uhr) jeweils an die 12 Adressen unserer CBFL-Jury („Cooking – booking – friendly looking“) – alles kulinarisch erfahrene ExpertInnen aus unserem Freundes- und Bekanntenkreis.
Natürlich habt Ihr auf der genannten Nepp-, äh, Web-Seite auch Gelegenheit, Euch mit Videos, Fotos, Resto-Kurzbiografien (und Euren ganz persönlichen Gastro-Philosophien) ausgiebig der Öffentlichkeit vorzustellen. Ihr – als hauptsächlich und vorwiegende KüchenkünstlerInnen und Kochbegeisterte – scheut den zusätzlichen PR-Aufwand oder kennt Euch mit sowas nicht so aus? Auch kein Beinbruch – für nur € 165,- SuS (Schutz-und-Schussel-Gebühr) bieten wir einen PR-Kurs auf CD mit selbst abgelauschten und selbst (gähn) runtergeleierten Phrasen über Selbstvermarktung für Selbstauspowering an!

Gleichzeitig läuft eine SurferInnen-Umfrage unter den BesucherInnen dieser Seite – gebt Euch also Mühe mit der anschaulichen und werbewirksamen Präsentation Eurer Gastro-Betriebe, professionelles Niveau wird da schon erwartet! Aus den Votings der Surfgemeinde und den Wertungen der Jury wird am Ende der Gewinner ermittelt. Einsendeschluss ist der 1. nächsten Monats. Der Holzweg ist ausgeschlossen. Schwingt die Löffel! Oder gebt ihn ab.

Euer Duke

Vorschau: Für 2014 geplant – Rockband sucht den Musikhändler-Star! Ihr stattet uns mit Top-Instrumenten und Equipment aus – wir sagen den Namen EURES Musikhauses MIT Webadresse öffentlich durchs Mikrofon!**
(** bei Konzertende jeweils vorm Zugabenblock)

2015 – Rockband sucht den Booking Star! Manager aufgepasst: Dem Gewinner winkt ein eigenhändig von uns handsignierter und dann ausm Hotelzimmerfenster geschmissener Vintage-Röhren-TV (nach Abschlussfeier der dreimonatigen 60-Städte-Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz***) UND ein Remember-us-forever-Foto ZUSAMMEN mit ALLEN DREI Singvøgeln (zwei davon lächelnd)! Das Ereignis – das mit dem Fernsehgerätabwurf – wird live gefilmt und auf YouTube weltweit veröffentlicht. Außer es hat jemand was Bekanntes dazu gesummt, dann kommt hier zu Lande (evtl. auch zur See) wieder dieses GEMA-Icon mit dem schrägen Mund. Aber Hauptsache, es hat Spaß gemacht!
(*** bei Bilanzüberschuss von 1.000 Euro nach Abzug der Tourkosten, Arztrechnungen, gerichtlichen Kautionen, Musiker- und Roadiehonorare etc.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Schwingt die Löffel!