Die Existenz der Hölle


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Ich weiß Bescheid und akzeptiere Cookies" im Banner klickst. Du kannst jederzeit wieder widerrufen, wenn du auf den Button "Cookie Zustimmung widerrufen" auf der Impressum & Datenschutz-Seite klickst

 

Sing mir am frühen Morgen
Sing mir ein Lied, das nochmal winkt
Und mir erzählt, daß an den Sorgen
Die ich mir mach, nicht alles stimmt

Schreib mir mit späten Zeilen
Schreib mir die Mail, die überrascht
Damit, daß Zeiten auch mal heilen
Und zwischen uns kein Abgrund klafft

Bleib da nicht bei der Wahrheit
Das war doch eh noch nie dein Dreh
Laß doch dem Schicksal seine Arbeit…
Das findet mehr als einen Weg…

Denn sich in Abgründe zu stürzen
Ist noch lange kein Beweis
Für die Existenz der Hölle
Noch deren Ausweglosigkeit

© Musik: Singvøgel, Text: Duke Meyer 2008

Bühnenversion Singvøgel:
Gesang, Gitarre, Schlagzeug, E-Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.