Die neue Loreley


Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf "Ich weiß Bescheid und akzeptiere Cookies" im Banner klickst. Du kannst jederzeit wieder widerrufen, wenn du auf den Button "Cookie Zustimmung widerrufen" auf der Impressum & Datenschutz-Seite klickst

(10/2006 live in der Arena Wien)

 

Ich sitz hier auf meinem Felsen
Und ich kämm mein Haar im Wind
Ja, ich warte nur auf Beute
Hallo, schönes Kind

Auch du wappnest dich vergebens
Gegen Lieder eines Fauns
Dir ist, als kennst du mich zeitlebens:
Mich, den Hüter deines Traums

Ich leb auf, wenn du mich wahrnimmst
Leuchte hell, wenn du mich siehst
Doch ich verlösch, wenn wir ein Paar sind
Sobald du meinst, daß du mich liebst

Was weiß ich, wozu ich da bin
Spür nur immer in mir drin
Diesen Tanz aus Glanz und Wahnsinn
Womit ich auch dein Herz gewinn

Jeden Kerl schlag ich um Längen
In meiner Lieblingsdisziplin:
Frauenseelen anzusengen:
Weil du sprichst, und ich hör hin

Auch ich selber rede gerne
Bau dir Schlösser in die Luft
Wunderschöne Wortpaläste
Aus des Herzens dunkler Gruft

Doch ich trau keiner, bau auf niemand
Kenne nur Gefangenschaft
In euren wasserlosen Gärten
Ließ ich einst all meine Kraft

Ich entzieh mich, ich entgleite
Deinem Aug‘ und deiner Hand
Was ich such, ist nur das Weite
Mein Herz ist schon lang verbrannt

Und dich lockt die schöne Küste
Dorthin lenkst du dann dein Schiff
Das schnell zerschellt am spitzen Felsen
Meiner grauen Einöde Riff

Und während du im Strudel sinkst
Und unsern Untergang beweinst
Schimmert mein Feuchtturm schon der nächsten
Frau, die meint, daß sie mich meint

Glänzt mein Haar schon der Nächstfrechsten
Die sich gern mit mir vereint
Oh, diese Nymphen, wie sie lechzen
Nach einem wilden Nöck im Rhein

Eideidei! Die neue Loreley
Ist ein Mann, schau ihn an
Den Spiegel deiner Seele Schrei

Eideidei! Die neue Loreley
Singt euch Lieder, fängt sich wieder
Eine Fischerin dabei

Holdes Weib
Dein Glück ist schnell vorbei
Schwebt dein Herz heut‘ zwischen Fischen
Sinkt es nieder bald wie Blei

 

Musik & Text © Duke Meyer 2003

Bühnenversion Singvøgel:
Gitarre, Querflöte, Schlagzeug, Gesang

CD Duke Meyer – „Die neue Loreley“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.