Irgendwann


Irgendwann hast du die Schnauze voll
Und schreist deine ganze Wut hinaus.
Irgendwann schraubst du die Nummernschilder ab
Und streckst der Überwachungskamera die Zunge raus.
Irgendwann hast du deinen Pass verloren
Und lässt dir keinen neuen machen.
Irgendwann kannst du über das, was die Politiker versprechen,
Nur noch bitter lachen.
Irgendwann steht dir das Wasser bis zum Hals
Und du fängst zu schwimmen an.

Doch ich würde gerne wissen
Doch ich würde gerne wissen, wann
Doch ich würde gerne wissen, wann ist irgendwann?

Irgendwann kochst du um vier Uhr früh Kaffee
Für den Mann, der jeden Morgen deine Zeitung bringt.
Irgendwann sagst du deiner Nachbarin
Dass ihr rassistisches Geseier bist zum Himmel stinkt.
Irgendwann ist dir dein Anzug viel zu eng
Und die Krawatte viel zu glatt.
Irgendwann fragst du die Kassiererin im Supermarkt
Warum sie so verweinte Augen hat.
Irgendwann schaltest du das Radio aus
Und fängst selbst zu singen an.

Doch ich würde gerne wissen
Doch ich würde gerne wissen, wann
Doch ich würde gerne wissen, wann ist irgendwann?

Irgendwann tauschst du deinen Fernsehapparat
Gegen eine Kiste Wein.
Und du lädst all deine Freunde
Zu einer großen Fete ein.
Irgendwann habt ihr alle gemerkt
Dass es so nicht weitergeht
Und dass ihr nur was verändern könnt
Wenn ihr zusammensteht.
Irgendwann hört ihr zu reden auf
Und fangt zu handeln an.

Doch ich würde gerne wissen
Doch ich würde gerne wissen, wann
Doch ich würde gerne wissen, wann ist irgendwann?

Musik & Text © Karan 2007

Bühnenversion Singvøgel:
E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Gesang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.