Irgendwo


Es ist mitten in der Nacht
Doch ich bin auf einmal wach,
Vor dem Fenster schweigt die Dunkelheit.

Die Gitarre lehnt am Stuhl,
Auf den Saiten glänzt der Mond,
Aus den Ecken kriecht die Einsamkeit.

Aber irgendwo singt jemand jetzt ein Lied
Von einer Frau, die ganz allein am Fenster steht
Irgendwo singt jemand jetzt ein Lied
Und weiß genau, wie es mir geht.

Irgendwo ist es jetzt Tag,
Irgendwo ist viel zu tun,
Irgendwo wird grad Musik gemacht.

Irgendwo schlägt eine Uhr,
Irgendwo verstummt der Lärm,
Irgendwo beginnt schon bald die Nacht.

Irgendwo singt jemand jetzt ein Lied
Von einer Frau, die ganz allein am Fenster steht
Irgendwo singt jemand jetzt ein Lied
Und weiß genau, wie es mir geht.

Ich weiß, irgendwo bist du,
Ich weiß, du hörst mir jetzt zu,
Viele Meilen fern und doch so nah.

Ich weiß gar nicht, wer du bist,
Aber du weißt, wie es ist,
Wenn ich an dich denke, bist du beinah da.

Irgendwo singt jemand jetzt ein Lied,
Und du wünschst dir, daß dieser Jemand dich versteht.
Irgendwo sing ich dir jetzt ein Lied,
Ich weiß genau, wie es dir geht…

© Musik: Singvøgel, Text: Karan 2009

Bühnenversion Singvøgel:
Gitarre, E-Bass, Schlagzeug, Gesang

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>